Der Anfang ist gemacht

Beim Frisör die Nachrichten lesen? Im Fotostudio schnell das Video „wie bindet man eine Krawatte“ auf dem Handy anschauen und gut gestylt aufs Bewerbungsfoto! Beim Bier im Restaurant kurz geschaut, wie das Viertelfinalspiel so läuft und wissen, ob noch Zeit für den Nachtisch bleibt! Auf der Radtour die Route zum nächsten Restaurant mit freiem WLAN nachschlagen? Im Hotel die Nummer vom örtlichen Taxiunternehmen finden!

All das geht jetzt in Ostbevern – auch wenn das Mobilfunknetz mal wieder schlecht ist oder der Datentarif aufgebraucht. Freifunk gibt es jetzt an mehr als 10 Orten in Ostbevern. Dahinter stehen derzeit etwa 20 „Knoten“, also Freifunk WLAN-Router, die das Funknetz aufspannen. Zu Spitzenzeiten wird das Netz von fast 40 „Clients“ gleichzeitig genutzt.

Der Anfang ist also gemacht. Mach mit und stell auch Du einen Freifunk-Router auf. Die Kosten sind minimal und wir helfen gerne mit der Technik. So wird das Bürgernetz schnell wachsen und Ostbevern wird noch attraktiver.

 

Hier kann man sehen, wo es in Ostbevern bereits Freifunk gibt:

https://service.freifunk-muensterland.de/maps/map39/

 

2 Gedanken zu „Der Anfang ist gemacht

Kommentare sind geschlossen.